Mittwoch, 15. November 2017

[Rezension] "Gierig & unersättlich" von Amy Walker





Verlag: blue panther books
Seiten: 189
Jahr: 2017
Ausgabe: Softcover
Preis: 9,90€
Meine Bewertung: 4/5


Lass dich verführen und folge fünf Frauen an den Ort, wo ihre heißesten und hemmungslosesten Fantasien wahr werden ...

... ins Wohnzimmer zum wilden Dreier mit den »besten Freunden«,
in den Hinterhof als Forschungsobjekt eines Lustforschers,
in die Kaffeeküche zu einem Quickie
mit dem sexy Bauarbeiter,
in den Ferienclub als Lust-Opfer des Frauen-Jägers,
an den Badesee zum Sex mit dem Ex — oder seinem besten Freund?

Diese Nächte wirst du nicht vergessen! (Quelle: Verlag)
Anfang

"Oh ja, das ist gut. Mach genau so weiter...Aah!"
"Klingt, als hätten sie uns inzwischen völlig vergessen", meint Jack. Ich werfe ihm einen kurzen Seitenblick zu. Kopfschüttelnd schaut er mich an und grinst in sich hinein. An ihm scheinen die lustvollen Laute aus dem Nebenzimmer abzuprallen, meine Wangen hingegen glühen vor Erregung und vor Scham darüber, dass ich überhaupt erregt bin.

Montag, 6. November 2017

[Rezension] "Unheimlich nah" von Doris Bezler





Verlag: cbt
Seiten: 382
Jahr: 2017
Ausgabe: Softcover
Preis: 9,99€ (D)   I   10,30€ (A)
Meine Bewertung: 3/5


Du kennst ihn nicht. Aber er kennt dich.

Die 17-jährige Anna hat das Abitur in der Tasche, hat einen Studienplatz in Medizin und … einen Feind, von dem sie noch nichts ahnt. Er lauert im Schatten. Er beobachtet sie. Und er kommt immer näher – unheimlich nah. Doch niemand glaubt Anna, wenn sie von Anschlägen auf ihr Leben berichtet, und langsam zweifelt auch sie daran. Bildet sie sich alles nur ein? Anna beginnt, selbst Nachforschungen anzustellen und kommt dabei einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur. (Quelle: Verlag)

........................................

Alles, was sie tat, um den Feind in Schach zu halten, richtete sich gleichzeitig gegen sie selbst und spielte ihm in die Hand. Dieser Schattenfeind hatte ihren Alltag schon völlig im Griff. Das durfte sie nicht weiter zulassen! (Seite 189)

........................................
Anfang

Eine verschleierte Herbstsonne goss mildes Nachmittagslicht über die wabernden Menschenströme, die sich kreuz und quer über den zentralen Platz der Großstadt ergossen.

Mittwoch, 1. November 2017

[Neuerscheinungen] November 2017


Ihr Lieben!

Es ist wieder soweit, ein neuer Monat steht nicht vor der Tür, sondern mitten im Raum
War eben gerade nicht noch Oktober und alle sind zur Buchmesse nach Frankfurt? Jetzt ist schon bald wieder Weihnachten...

Ja okay, ich gebe zu - es dauert noch einen Moment bis Weihnachten dann auch Einzug hält - aber soooooo lange ist es gar nicht mehr. Gut, dass uns der Geschenkestress erspart bleibt. Wir schenken nämlich nix. Im Gegenzug wollen wir auch nichts, aber da hält sich keiner dran #selbstSchuld  

So...nun aber zu den Dingen, die euch wirklich interessieren: Die Neuerscheinungen im November! Vielleicht ist da ja auch schon die ein oder andere Geschenkanregung für Weihnachten dabei ^^

Welches Buch darf im November keinesfalls bei dir fehlen?

Montag, 9. Oktober 2017

[Rezension] "Der Liebreiz einer Hyazinthe" von Tharah Meester





Verlag: Selfpublisher
Seiten: 648
Ausgabe: eBook
Preis: 5,99€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Amazon


Nach einer öffentlichen Demütigung ist Hyacinthe Black kurz davor, von seinem Vater zu Tode geprügelt zu werden. Ausgerechnet der Mann, den die Leute nur 'Eure Abscheulichkeit' nennen, nimmt ihn in Schutz, doch sein Eingreifen hat einen Preis. Hyacinthe muss seinen Retter ehelichen.
Seit dem Mord an seinem Bruder ist Gavrila Ardenovic einem Geheimbund auf der Spur, doch in der Stadt, in der er nur verspottet wird, hat er wenig Verbündete. So hält er sich von anderen Menschen fern und ist daran gewöhnt, jegliche Gefühlsregung zu unterdrücken.
Werden Lügen und Intrigen die Oberhand gewinnen oder kann es Hyacinthe gelingen, die Schatten der Vergangenheit zu bekämpfen und die kaltherzige Fassade seines Mannes zu durchdringen?(Amazon)

Anfang

In den riesigen Fenstern spiegelte sich der Kerzenschein. Der Schnee wirbelte hinter dem Glas. In seinem Rücken vergnügten sich die Leute, doch Hyazinthe hatte kein Interesse daran, mit jemandem zu tanzen oder sich zu unterhalten.

[Rezension] "Love & Gelato" von Jenna Evans Welch





Verlag: Harper Collins 
Seiten: 381
Jahr: 2017
Ausgabe: Hardcover
Preis: 16,00€
Meine Bewertung: 5/5
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


Das Land von Gelato und Amore! Doch Lina ist nicht in Urlaubsstimmung. Sie ist nur in die Toskana gereist, um ihrer Mutter den letzten Wunsch zu erfüllen. Aber dann findet sie das alte Tagebuch ihrer Mom, das von deren Zeit in Italien erzählt. Plötzlich erschließt sich Lina eine Welt aus romantischen Kunstwerken, magischen Konditoreien – und heimlichen Affären. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte und ein Geheimnis, das nicht nur ihr Leben verändern wird …(Verlag)

Anfang

Ihr hattet doch auch schon mal schlechte Tage, oder? Ihr wisst schon, solche, an denen der Wecker nicht funktioniert, der Toast praktisch Feuer fängt und euch viel zu spät einfällt, dass eue Klamotten alle triefnass in der Waschmaschine liegen.