Dienstag, 28. März 2017

Und dann war da dieses mysteriöse Päckchen...

Samstag hatte ich eine von diesen gelben Karten in meinem Briefkasten, auf denen darauf hingewiesen wird, dass ich zu einer gewissen Zeit nicht da war und meine Sendung ab einem bestimmten Tag in einer der Filialen abgeholt werden kann.

Ich war ganz verwundert, denn ich hatte nichts bestellt und hätte auch nicht gewusst, dass mir jemand etwas schicken wollte.

Leider musste ich bis zum nächsten Werktag warten um mein ominöses Paket abholen zu können...das war dann der Montag.

Also ab in den Bus, hoch zur Filiale am Bahnhof, angestellt, Kärtchen auf den Tresen, Perso dazu und mein Päckchen in Empfang genommen.

Ein Blick auf den Absender...Lovelybooks...ach wie nett, aber ich hatte doch bei keiner Gewinnspielaktion mitgemacht - was verbirgt sich wohl hinter dieser ganzen Nummer?



Nachdem ich den Karton entfernt hatte, kam ein recht kleines, weißes Päckchen zum Vorschein. Auch hier war ich noch immer völlig ahnungslos, was mich wohl erwarten würde.


Auch das Öffnen brachte nicht die erhoffte Erleuchtung.
Lediglich ein schlichtes Kärtchen kam zum Vorschein, auf dem mich jemand fragt: 
"Was wäre, wenn dies dein letztes Buch wäre?"



Schnell entfernte ich das Papier und das Erstlingswerk von Daniel Cole "Ragdoll" fiel mir in die Hände.

Was die schwarze Pflasterrolle und die Nagelschere bei alledem für eine Rolle spielen, bleibt noch abzuwarten. 

Der Klappentext allerdings klingt wahnsinnig spannend und das Cover ist eine Wucht!

Ich danke Lovelybooks, dass ich scheinbar eine "Auserwählte" für dieses Paket sein darf - ohne davon gewusst zu haben ^^


Übrigens: 
Ihr habt noch 5 Tage Zeit um euch bei Lovelybooks in der *Leserunde* für ein Exemplar zu bewerben!






Reihe: Ein Daniel-Cole-Thriller     I     Leseprobe
Band: 1 von ?
Verlag: Ullstein
Seiten: 477
VÖ: 27.03.2017
Ausgabe: Paperback
Preis: 14,99€
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes ... (Ullstein)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen