Dienstag, 13. Dezember 2016

[GEMEINSAM LESEN] #16 - Joli Rouge / The Dry (ja, noch immer die zwei Bücher ^^)

Eine Aktion von Schlunzenbücher


1. Welches Buch liest du und auf welcher Seite bist du?






Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 380
Jahr 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 14,90€
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


»Ich werde niemals einen Mann heiraten, der über mich befiehlt«, schmetterte Jacquotte ihm entgegen. »Ebenso wenig wie ich jemals einen Mann heiraten werde, über den ich zu befehlen vermag.«

La Española, 1656: Das Gesicht der Westindischen Inseln beginnt sich zu verändern. Einst von Spanien dominiert, beginnen sich die Mächte mit den eintreffenden Seefahrernationen England, Frankreich und Holland zu verschieben. Es ist die Welt der Bukaniere, in der die junge Jacquotte Delahaye aufwächst. Eine Welt der Männer, wie sie sehr bald feststellt, beherrscht von der Bruderschaft der Küste, die nach ihren eigenen Regeln lebt und in der Frauen nicht erwünscht sind. Mit dem ihr eigenen Stolz stellt sie sich den Herausforderungen dieser unsteten Zeit, in der man nur selbstbestimmt leben kann, wenn man ein Mann ist. Wird es ihr gelingen, der Bruderschaft beizutreten und ihren eigenen Weg zu gehen?
Ein historischer Roman über eine der wenigen Piratinnen, die in diesen harten Zeiten überleben konnte. (Drachenmond)

Ich bin auf Seite 275.






Verlag: Rohwolt Polaris
Seiten: 379
Jahr 2016
Ausgabe: Paperback
Preis: 14,99€
Kaufen?: Verlag I Thalia I Amazon


Die schlimmste Dürre seit Jahrzehnten lastet wie heißes Blei auf dem ländlichen Städtchen Kiewarra mitten im Nirgendwo. Das Vieh der Farmer stirbt, die Menschen fürchten um ihre Existenz. Als Luke Hadler, seine Frau und ihr Sohn Billy erschossen aufgefunden werden, glauben alle, dass der Farmer durchgedreht ist und erweiterten Suizid begangen hat. Aber Sergeant Raco hat seine Zweifel. Aaron Falk kehrt nach zwanzig Jahren zum ersten Mal nach Kiewarra zurück - zur Beerdigung seines Jugendfreundes Luke. Bald brechen alte Wunden wieder auf; das Misstrauen wirft seine langen Schatten auf die Kleinstadt. Und in der Hitze steigt der Druck immer mehr... (Rowohlt)

Ich bin auf Seite 181. 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Joli Rouge
Die Augen seines Maats funkelten ihn stumm im Schein der Laterne an.

The Dry
Gerry mied Falks Blick.

3. Was möchtest du aktuell zu deinem Buch loswerden?

Joli Rouge
Ich kann euch dieses Buch nur wirklich empfehlen und ans Herz legen
Ein super Weihnachtsgeschenk für alle starken Frauen!

The Dry
Der Schreibstil ist wirklich gut und flüssig, ein schnelles Vorankommen ist also garantiert. Auch die Geschichte ist nicht uninteressant, aber völlig anders als ich dachte.
Bisher spielt die Dürre (nach der dieses Buch ja benannt ist) keine Rolle, außer, dass es eben warm ist. Ja gut, aber das war es dann auch. Auch von einem Thriller kann ich nach 181 Seiten leider nicht sprechen.

 4. Wenn du liest, tauchst du dann richtig ab so dass du deine Umgebung nicht mehr wahrnimmst?

Nein.
Das liegt aber vermutlich daran, dass ich ein absoluter Fluchtmensch bin. Ich achte immer ganz genau auf meine Umgebung, beobachte alles und behalte jeden im Blick. Das kann ich nicht abschalten - will ich auch gar nicht. Ich bin mehr oder weniger immer auf dem Sprung, falls etwas sein könnte. Zu Hause gelinkt es mir wesentlich besser "abzutauchen", aber in der Öffentlichkeit ist mir das nicht möglich. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen