Mittwoch, 23. November 2016

[REZENSION] "An deiner Seite" von Nicola J. West





Verlag: Selfpublisher
Seiten: 443
Jahr 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 10,90€ (ebook: 0,49€ !)
Meine Bewertung: 4/5
Kaufen?: Thalia I Amazon


Noah ist glücklich verheiratet - denkt er. Durch einen privaten Schicksalsschlag veränderte sich sein Leben vor acht Jahren allerdings radikal. Jetzt aber sieht er seine Chance gekommen, noch einmal von vorne zu beginnen, und seinen Traum endlich wahr werden zu lassen.
Gianna ist mit ihrem Leben zufrieden - denkt sie. Von Haus aus hat sie es nicht leicht gehabt, ihre Ziele aber doch erreicht. Was ihr zum Glücklichsein noch fehlt, ist der richtige Mann an ihrer Seite. Nur sind die besten dieser Spezies nicht grundsätzlich schwul oder aber bereits in festen Händen? (Amazon)

Selbstverständlich hatte er gewusst, dass es nicht so leicht werden würde.

Es gibt Momente in meinem Leben, da greife ich sehr gerne zu einem Liebesroman, der dann auch durchaus mal kitschig sein darf. Genau das erhoffte ich hier zu finden - und so kam es auch.

Noah und Gianna prallen aufeinander und es macht zoom! Ist doch super - zwei Menschen treffen  und verlieben sich...besser geht es nicht! Doch Moment - Noah ist verheiratet. Und das mit der Liebe seines Lebens. Außerdem steht er vor den Scherben seiner beruflichen Existenz und dann gibt es da noch einen Widersacher, der ihm das Leben schwer macht.

Und zwischen all dem knüpfen sich zarte Bande und ein kleines Pflänzchen namens Liebe entsteht. Doch leider kann es sich nicht so entfalten, wenn einer der Liebenden noch verheiratet ist und die Ehefrau noch keine Ahnung hat. Doch Noah ist ein Ehrenmann und würde seine Frau niemals hintergehen - oder doch? Er wird seine Ehe nicht riskieren. Immerhin hat er für seine Frau damals seine Musikkarriere beendet um mit ihr nach Australien zu gehen. Da wird er sich doch nicht Hals über Kopf in ein Abenteuer stürzen. So völlig ohne Halt und finanzielle Mittel. Doch will das Herz nicht was es will?

Nicola J. West hat eine Geschichte geschaffen, die Spannung bringt und auch die ein oder andere Wendung enthält. Es gibt Geschehen die vorhersehbar waren und wieder andere, die man so nicht gedacht hätte.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut durchdacht. Es gibt keine unnötigen Längen und jede Passage ergibt einen Sinn. Die Beschreibungen sind sehr bildhaft und wenn man sich darauf einlässt, kann man die Musik fast hören und die Pferde riechen

Doch warum ziehe ich einen Stern ab, wenn ich nur lobe? Es gab einige Stellen, die ich etwas unglaubwürdig fand. Wobei das vielleicht falsch gesagt ist. Vielleicht gibt es Frauen, die wie Gianna reagieren, aber ich hätte es so nicht getan. Also solllte ich wohl lieber sagen, dass manche Handlungen für mich nicht immer nachvollziehbar waren. Ja, so klingt es besser.

Insgesamt ist es aber ein sehr schöner Roman über die Liebe, Hoffnung, Erfolg und den Mut nochmal ganz von vorne anzufangen.

Die Liebe fällt hin, wo sie eben hinfällt, hatte seine Großmutter immer gesagt. Und wenn jemand hinfällt, dann tut es eben meistens auch weh. Manchmal verheilt die Wunde und manchmal bleibt eine Narbe.
(Seite 121)

Ein schöner kurzweiliger Liebesroman, der an manchen Stellen vielleicht schon etwas zu kitschig ist - aber manchmal braucht Frau genau das!
Eine schöne heiße Schokolade und ab mit der Decke aufs Sofa. Wenn es schön kuschelig ist, kann einem bei diesem Buch das Herz aufgehen.



Ich danke für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen