Mittwoch, 21. September 2016

[LESELAUNEN] #6 - Die einzige Art Spaghetti zu essen / Water - Der Kampf beginnt

Eine Aktion von Novembertochter.
Urlaubsvertretung durch Papierplanet.


AKTUELLES BUCH?

Gar nicht so easy, das mit der ersten großen Liebe - aber verdammt schön!
Als die siebzehnjährige Liv mit ihrer Mutter in eine Kleinstadt an der Elbe zieht und eigentlich nichts als Einöde erwartet, kommt alles Schlag auf Schlag: Ihre neue Freundin Nessie wird ungewollt schwanger, und der Bad Boy Felix verliebt sich Hals über Kopf in sie. Er kutschiert sie mit seinem Motorrad, wohin sie will, tut alles, um ihr zu gefallen. Doch da gibt es noch jemanden: Leo ist Keyborder einer Coverband, und seit dem ersten Live-Auftritt der Jungs will Liv nur noch in seiner Nähe sein. Leo kann nicht glauben, dass Liv ihn wirklich liebt; er ist blind. Die Anziehung zwischen den beiden ist stark, aber die Widerstände gegen ihre Liebe sind groß … (Ullstein)



Das Wasser wird knapp: ein düsterer, actiongeladener Blick auf die Apokalypse

Der US-amerikanische Südwesten kämpft erbittert um die letzten Wasserreserven und die Rechte am Colorado River. Das Gebiet wird von heftigen Sandstürmen heimgesucht, ganze Millionenstädte verelenden. Wer es sich leisten kann, wohnt in luxuriösen Arkologien, jeder andere ist Hitze, Staub und Nahrungsknappheit ausgesetzt. Kriminalität und Korruption greifen um sich. Angel Velasquez gehört zu einem Spezialeinsatzkommando der Wasserbehörde von Nevada, das die Reservoirs des Bundesstaates verteidigt und notfalls auch mit illegalen Methoden erweitert.

Als das Gerücht aufkommt, dass in Phoenix eine neue Wasserquelle aufgetaucht ist, wird er dort hingeschickt, um zu ermitteln. Dabei trifft er die Journalistin Lucy Monroe, die der Quelle ebenfalls auf der Spur ist. Die beiden werden in einen Strudel aus Verrat und Gewalt hineingezogen, und Angel steht plötzlich im Fadenkreuz seiner eigenen Leute.
(Blessing)


>>LESEPROBE<<

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Ziemlich gut. Allerdings konzentriere ich mich momentan eher auf "Die einzige Art Spaghetti zu essen", da es eine Leserunde ist und ich schon ziemlich hinterher hinke.

ZITAT DER WOCHE?

-

UND SONST SO?

Endlich ist der Herbst da und ich muss nicht mehr schwitzen

Mein neuer Schrank ist da, die Couch ist bestellt...bei uns tut sich was in Sachen Wohnung und Möbel. Das ist auch der Grund, weswegen es hier ziemlich still war. ABER jetzt hört ihr wieder mehr von mir.

Ich habe auch noch Bücher hier liegen, die auf ihre Rezension warten - kommt alles noch

Kommentare:

  1. "Water" würde mich auch interessieren (= Und es heißt, oh nein der Herbst ist da, nun kann ich nicht mehr in der warmen Sonne fleetzen :D

    Liebe Grüße! ~Zitat hab ich diesmal leider auch nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Water" entpuppt sich nach bisher 105 Seiten als absolute Langeweile...bisher zumindest. Hoffentlich wird es noch besser.

      Ich bin so froh, dass der Herbst da ist! Die andauernde Hitze (das hat ja schon nichts mehr mit Sommer zu tun) hat mich langsam aber sicher aggressiv werden lassen. Ich bin auch nicht so der Mensch für Hitze - ich hab es lieber kalt ;-)

      Löschen
  2. Hallöchen!
    Na da bin ich aber mal gespannt, ob Dir Water inzwischen besser gefällt? Denn der Text oben hört sich für mich schon ziemlich interessant an und hat doch Potential.
    Also was sagst du inzwischen dazu?
    LG Tabea

    AntwortenLöschen