Samstag, 27. Juni 2015

[REZENSION] "Bradens Vergeltung" von Lora Leigh

Fakten

Titel: Bradens Vergeltung II Reihe: Breeds II Band: 4 II Autor: Lora Leigh II Verlag: LYX Egmont II Jahr: 2013 II Seiten: 351 II Preis: 9,99 € II Mehr Infos
 
Band 3: Dashs Bestimmung

Klappentext

Megan Fields spürt die Gefühle anderer Menschen so deutlich, dass diese Gabe für sie Fluch und Segen zugleich ist. Bei einer Patrouille wird die junge Polizistin jedoch von ihrem Talent verlassen: Den Anschlag auf ihr Leben sieht sie nicht kommen. Wie aus dem Nichts taucht der Löwen-Breed Braden Arness auf, rettet sie - und bringt Megan völlig aus dem Konzept. Wer hat es auf sie abgesehen? Und kann sie Braden wirklich ihr Leben anvertrauen?

Erster Satz

Sie wurden nicht geboren, sondern erschaffen, nicht aufgezogen, sondern ausgebildet.

Cover

Wie bei den anderen Teilen befindet sich auch hier wieder ein halbnackter, muskulöser Mann. Da er ein Löwen-Breed ist, wurde neben ihm der Kopf dieses Raubtieres abgebildet.
Das Cover ist in schwarz-blau gehalten und sofort ersichtlich, dass es sich um die Breeds-Reihe handelt.

Meinung

Ach was soll ich sagen...Band 4 war mal wieder der absolute Hammer ;-)
Nachdem ich vom dritten Teil ja etwas enttäuscht war, entschädigte mich Braden für all das ^^
Dieses Buch spielt im Jahr 2023 und somit ziemlich weit in der Zukunft (was diese Reihe betrifft).
Diesen Umstand verdanken wir der Tatsache, dass die Bücher leider in falscher Reihenfolge übersetzt wurden.
Prinzipiell tut dies dem Buch absolut keinen Abbruch, aber es wird sicher merkwürdig, wenn man mit dem nächsten Band quasi wieder in die Vergangenheit zurückgeht.
Da dieser Band in der Zukunft spielt, werden dem Leser sehr viele Technologien um die Ohren geworfen. Wer technikbegeistert ist, wird es mögen - ich musste es halt einfach so hinnehmen ;-) 

Leider erfährt man in diesem Teil nicht ganz so viel über die Breeds an sich (in der "richtigen" Reihenfolge weiß man zu diesem Zeitpunkt sicher schon einiges mehr) sondern mehr um den Kampf, den vor allen Dingen Megan zu schlagen hat und bei dem Braden, andere Breeds und ihre Familie an ihrer Seite stehen.

Eigentlich besteht dieses Buch nur aus Kampf und Sex - aber das macht es nicht schlechter als die anderen drei Bände ;-)

In diesem Buch gibt es weder einen Epilog noch eine wirkliche Danksagung, sondern lediglich eine Widmung zu Beginn.
Immer häufiger lese ich in anderen Rezensionen, dass es einigen Lesern zu erotisch und zu sexuell ist. Dazu kann ich nur eins sagen:

Es ist ein EROTISCHER ROMAN!!! Da erwartet man Sex und auch, dass eine gewisse Sprache gesprochen wird, was das betrifft!

Wer sich dieser Tatsache nicht bewusst ist, sollte keine erotischen Romane lesen.
Auch bei Megan und Braden gibt es wieder einige gute Sprüche zu finden, da steht sich Lora Leigh selbst in nichts nach ;-)

"Neben dem will ich nicht sitzen. Der beißt."
[...] Er liebte Herausforderungen.
"Und sie schießt." Er unterdrückte sein Lächeln, drehte sich zu Lance und wies mit dem Kopf in ihre Richtung. "Ich musste mich irgendwie verteidigen."
(Seite 40)

"Gestiefelter Kater." Sie schaute auf die Stiefel. Der Mann hatte ein hübsches Paar Beine da drin stecken.
[...]
"Weißt du, Meg", raunte er mit rauer, grollender Stimme. "Nenn mich das einmal zu oft, und ich muss dir zeigen, wer von uns beiden die Oberhand behält. Denn das bist nicht du, Schätzchen. An deiner Stelle wäre ich vorsichtig, mich nicht zu weit zu treiben. Dein süßer, heißer Duft lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen, und mein Schwanz pocht. Vielleicht zeige ich dir nicht nur, wer die Zügel in der Hand hält, sondern auch noch, wie ein Breed seiner Gefährtin seine Überlegenheit beweist."
[...]
"Lass du dich erst mal gegen Tollwut impfen" fauchte sie und trat einen Schritt von ihm weg.
(Seite 75)

Natürlich ist es mal wieder eines von den Büchern, bei denen man schon zu Beginn weiß wie es ausgeht.
ER und SIE treffen aufeinander, haben ein paar Probleme und am Schluss ist es eben doch wieder die ganz, ganz große Liebe - lediglich der Teil dazwischen ist immer mal wieder ein anderer.
Aber genau deswegen werden solche Bücher gelesen! Wir wollen wissen, dass sich die ganze Mühe am Ende lohnt und die Protagonisten glücklich miteinander werden ;-)
Bei Band 3 hatte ich Probleme mit Dash und Elizabeth warm zu werden. Megan und Braden mochte ich sofort. Ihr Umgang miteinander war unglaublich witzig und man hat es ihnen von ganzem Herzen gegönnt, dass sie doch noch zueinander finden.

Zitate / Textstellen

"Wenn ich bei mir zu Hause in der Küche wäre, und du wärst im Wohnzimmer, dann würde ich es nicht mitbekommen, wenn du...sagen wir...einen Haarschneider benutzt."
"Einen Haarschneider?", fragte er zögernd.
"Genau." Sie nickte todernst. "Einen Haarschneider."
Braden setzte sich gerader hin und räusperte sich. "Versuchst du gerade herauszufinden, ob ich es hören würde, wenn du einen Vibrator benutzt, Megan?"
(Seite 104, f.)

"Leck mich!" knurrte sie.
"Auch dazu kommen wir dann noch."
(Seite 271)

"Ich habe dir nicht gesagt, du sollst mich mit diesem bescheuerten Hormonkram infizieren, Braden", gab sie mit finsterem Blick zurück. "Also gib mir nicht die Schuld daran, dass du geil bist."
(Seite 212)


Fazit

Auch wenn es inhaltlich etwas mau war, war dieser Teil auf jeden Fall absolut lesenswert und bekommt daher von mir definitiv eine Leseempfehlung.


Bewertung

1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank fürs Rezensionslinks vorbeibringen (im Bloggernetzwerk). Die Bücher sind jetzt eingepflegt und deine Rezensionen verlinkt. ;) Immer wieder gerne. Danke für deine Zusammenarbeit.

    Alles Liebe ♥, Janine

    AntwortenLöschen